Good Morning Omelette

Weight Watchers Rezepte Portionen: 1 Zutaten   1 Stück (klein) Banane/n      1/2 Stück Papayas    1 TL Zitronensaft    1 TL (gehackt) Haselnüsse      2 Stück Hühnerei/er    2 EL Mineralwasser, kohlensäurehaltig    1 TL Pflanzenöl    1 TL Ahornsirup    Anleitung Banane und Papaya schälen. Papaya halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen. Papaya und Banane würfeln und vermischen. Mit Zitronensaft beträufeln und Haselnüsse unterheben. Eier schaumig

Granatapfel – Drink mit Prosecco und Minze

super leckerer und aphrodisierender Aperitif!! 2Portionen Zutaten 1 Granatapfel  etwas Minze, abgespült 300 ml Prosecco 2 TL Grenadine Zubereitung Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe Den Granatapfel halbieren, dann die Kerne herausklopfen oder mit dem Löffel herauslösen. Die Kerne mit Minzblättchen und dem eiskalten Prosecco in einen Krug füllen und 15 Minuten ziehen lassen. Am besten in den Kühlschrank stellen.Dann die Minzblättchen herausfischen und den

Frühstücks – Joghurt – Drink

Der Drink ist wirklich lecker und kinderleicht! Bei uns gibt es den morgens jetzt ziemlich oft, allerdings verzichte ich auf den Honig, denn wir mögen das frische Orangenaroma! 2Portionen Zutaten 4 Orange(n) 2 Banane(n) 2 Becher Joghurt 2 EL Honig Zubereitung Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe Orangen auspressen. Orangensaft, Banane, Joghurt und Honig mit dem Pürierstab aufschlagen. Link: http://gesundmutter.com/?p=365

90 kcal – Gurken – Drink

kalorienarmer und erfrischender Gurkendrink – nicht nur für heiße Tage 2Portionen Zutaten 250 g Salatgurke(n) 400 ml Buttermilch 2 EL Zitronensaft  etwas Salz und Pfeffer Zubereitung Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 90 kcal Gurke in kleine Stücke schneiden und mit der Buttermilch im Mixer fein pürieren. Zitronensaft beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer will, kann die Gurke zuerst schälen und entkernen. Dieser erfrischende Drink

Erdbeer-Dickmilch-Drink

2 Portionen Zutaten 200 g Erdbeeren, frisch 400 g Dickmilch 2 EL Zucker oder Agavendicksaft Für die Dekoration: 2 große Erdbeeren 2 Stängel Zitronenmelisse 2 Holzspieße Zubereitung Arbeitszeit: ca. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe Die Erdbeeren putzen, waschen, schneiden und mit der Dickmilch und dem Zucker bzw. dem Agavendicksaft pürieren/mixen. Für die Dekoration die Erdbeeren putzen, waschen, vierteln und auf die Spieße aufstecken. Den Dickmilch-Drink in Gläser füllen und

Erdbeer-Bananen-Milchshake

Schmeckt nicht nur mit Erdbeeren einfach köstlich. Je nach Saison können Sie auch andere Beerenfrüchte verwenden. Portionen: 1 Zutaten   200 g Erdbeeren      1 Stück (klein) Banane/n, geschnitten    125 ml fettarme Milch, 1,5 % Fett      150 g Magermilchjoghurt, Natur, bis 0,5 % Fett    2 Stück Eiswürfel    Anleitung Erdbeeren, Bananen, Milch, Joghurt und zwei Eiswürfel mit einem Standmixer pürieren, bis der Shake cremig ist.

Erdbeer-Limetten-Quark

 Portionen: 1 Zutaten   200 g Erdbeeren, (frisch oder TK)      1 Stück Limetten, unbehandelt      250 g Magerquark    2 EL Mineralwasser, kohlensäurehaltig    1 TL Honig     Anleitung Erdbeeren waschen, trocken tupfen oder auftauen lassen. 150 g Erdbeeren pürieren. Limetten waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Quark mit Mineralwasser verrühren, mit Limettensaft und -schale abschmecken und mit Honig verfeinern. Limettenquark in Gläser füllen, Erdbeerpüree daraufgeben

Low Carb Pizza – Variante mit Paleo Boden

Kürzlich in der Paleo Welt entdeckt und musste unbedingt ausprobiert werden! Wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiss und Ballaststoffe. Trotzdem lecker! Zutaten für den Teig: 75g Flohsamenschalen 200g gemahlene Mandeln 200ml Wasser 3 EL Olivenöl 1/2 TL Ursalz 2 EL getrockneter Basilikum (optional) Alle Zutaten in einer Schüssel mit der Hand verkneten und dünn auf Backpapier ausrollen. (Ich haben Teig einfach zwischen zwei Bättern Backpapier ausgerollt) Für etwa 20 Minuten bei

Eiweißbrötchen

Zutaten: 100 g Magerquark  Eier 5 g neutrales Eiweißpulver (z.B. Inkospor pro Active 80 pur) /4 Päckchen Backpulver  Prise Salz einsamen (bzw. Sonnenblumenkerne oder ähnliches) Tools: Handrührgerät mit Knethaken, Backofen Zubereitung: Backofen auf 180 Grad vorheizen. Alle Zutaten in eine Schüssel und mit den Knethaken vom Handrührgerät vermengen. Zum Schluss kneten, so dass man eine Laib Teig hat. Diesen in 4-6 gleich große Kugeln oder Bulettenform bringen und auf ein

Fischrouladen mit confierten Tomaten

Zutaten für 2 Personen: 2 dünne Fischfilets à ca. 140g 4 TL Pesto 1 EL gehackte Oliven 2 Sardellenfilets, fein gehackt 1 EL Olivenöl 300g kleine, reife Tomaten (z.B. Manzano), längs halbiert 2 EL Olivenöl 1 TL Zucker 1 EL frische Thymianblättchen 300g festkochende Kartoffeln, längs in Spalten geschnitten 1 EL Olivenöl 3 Frühlingszwiebel, längs halbiert Rosmarin, gehackt schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen Meersalz Zubereitung Backofen auf 150° aufheizen. Die halbierten