Süße Sünde – Erdbeertorte mit schneller Zubereitung

Süße Sünde – Erdbeertorte  mit schneller Zubereitung

Nährwertangabe/Stück, bei 12 Stücken/Torte ca.:

  • Kohlenhydrate 28g
  • Eiweiß 6g
  • Fett 28g

ZUTATEN:

 

  • Das braucht Ihr für den Teig:
  • 60 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 60 g Kakaopulver (dunkles und nicht das übliche zum Trinken)
  • 180 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz

 

  • Das braucht Ihr für die Füllung:
  • 800 g Erdbeeren (können auch mehr sein!)
  • 600 g Sahne
  • 2 Packungen Sahnesteif
  • 2 EL Puderzucker
  • 4 cl Amaretto (oder Apfelsaft, kann auch mehr sein)
  • Schokoladenraspeln

 

ZUBEREITUNG:

Vorbereiten der Backform
Es wird eine Springform mit ca. 26 cm ∅ benötigt. Die habe ich zuerst ausreichend eingefettet und dann Brösel hineingestreut und durch Schwenken der Form gut verteilt. Das bewirkt, dass der Teig nicht anklebt und nach dem Backen leicht von der Form zu lösen ist.

Ran an den Teig!
Als erstes werden die Eier getrennt. Bitte aufpassen, dass kein Eigelb ins Eiweiß fließt! Denn als Nächstes wird das Eiweiß mit der Prise Salz steifgeschlagen. Während meine Küchenmaschine so vor sich hinrührt, lasse ich immer wieder nach und nach den Zucker und den Vanillezucker einrieseln.

Sobald das Eiweiß steif genug ist (Schüsselumdrehtest), wird das gequirlte Eigelb untergezogen.

Als Nächstes treffen Mehl, Speisestärke und Kakao zusammen. Gut vermischen und dann über die Eimasse sieben und danach vorsichtig unterheben.

Dann kommt der flüssige Teig in die Backform und ab in den Backofen bei 180°C Umluft für ca. 35 Min.

Die Stäbchenprobe hilft beim Bestimmen, ob der Teig fertig ist!

So, Boden fertig gebacken. Jetzt heißt es, ihn in der geschlossenen Form gut abkühlen zu lassen.

Das Abkühlen ist wichtig, da aus dem einen Boden nun drei Böden gezaubert werden müssen. Dies gelingt ganz einfach mit einem reißfesten Faden. Vorher habe ich den Boden rundherum mit einem Messer, auf der gewünschten Höhe für die zwei abzutrennenden Böden, leicht angeritzt. Dann lege ich den Faden an einer Stelle an und ziehe ihn wie eine Schlinge zu, wodurch der erste Boden abgeteilt wird. Dies wiederhole ich und voilà, ich habe drei Böden.

Die Füllung macht’s
Weiter geht’s mit der Füllung. Dafür zunächst die leckeren roten Früchtchen waschen, abtropfen lassen und je nach Größe halbieren oder gar vierteln. Währenddessen will ich die Sahne mit dem Puderzucker und dem Sahnefestiger durch meine Küchenmaschine steif schlagen lassen, doch, oh Schreck, gerade in diesem Moment gibt sie ihren Geist auf. Mit Hand steif schlagen geht natürlich auch, aber mir würde da wahrscheinlich irgendwann der Arm abfallen. Zum Glück habe ich noch in einer hinteren Ecke ein elektrisches Handrührgerät und schon kann es weitergehen.

Die Böden beträufele ich dann großzügig mit Amaretto und streiche die erste dünne Schicht Sahne auf den untersten Boden. Danach kommen die ersten Erbeerstückchen drauf.

Auf die Früchte dann noch eine dünne Schicht Sahne und den zweiten Boden drauf, leicht andrücken. Dann wiederhole ich den Belag und zum Schluss den Deckel (dritten Boden) drauf und mit der restlichen Sahne bestreichen.

Das Finish
Zum Schluss kommen die restlichen Erdbeeren drauf und werden noch von den Schokostreuseln verfeinert. Fertig ist die Erdbeertorte!

 

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Link: http://gesundmutter.com/?p=7802

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *